transalp 2015

salzburg - großgmain - bruck - fuschertörl - außerfragant - feistritz-pobersbach - klagenfurt


diesmal einsteigen in mannheim


und start in salzburg





leopoldskroner weiher



ab bad reichenhall das saalachtal hoch








bei lofer






speicherkraftwerk dießbach




saalfeldner becken





zell am see


bruck




der offizielle startpunkt der groglo-hochalpenstraße




mautstelle ferleiten































entsprechend dem ortsnamen gepfuscht


und von einem sehr freundlichen streckendienstmitarbeiter die letzen 140 höhenmeter


mitnehmen lassen zum fuscher törl


fuscher lacke



































der höchste punkt der straße


























das unwetter deutet sich an



und dann wurde es dunkel; gewitter, sturm und hagel










unser zuch zurück. in drei tagen. s.u.















millstätter see; privat zugebaut oder wg. steilufer nicht zugänglich




uriger gasthof, auch zum übernachten





auf dem bild noch nicht drauf: die spiegeleier













villach am stärksten betroffen von dem unwetter vorgestern
















kaum öffentlich zugängliche badestellen auch am wörthersee


schöne fahrradstraße am lendkanal entlang direkt in die innenstadt



klagenfurt




























ohne worte und ohne link: maria wörth



dafür umso schöner: der keutschacher see